Der 56. Hilfskonvoi wartet auf seine Verteilung

Die bewährten Helfer des Vereins luden am 22. September den 56. Hilfskonvoi in das vom Supergau in Tschernobyl verstrahte und arme Gomelgebiet, Kreis Shitkowitschi. Ein riesengroßer LKW fasste 500 Lebensmittelpakete, 340 Gastelternpakete der Kinder, welche in Wollbach und Umgebung sich erholt und gekräftigt haben. Ebenso 10 Kinderwagen, 55 Fahrräder und 300 Hilfspakete für Invaliden, kinderreiche Familien und andere bedürftige Menschen. Da unser Verein immer die Hilfspakete selbst verteilt, werden Mitte Oktober, nach Erstellung aller Genehmigungen durch die Behörden, 6 Personen nach Shitkowitschi fahren und von dort aus in den Dörfern die Hilfe verteilen, immer mit großem Dank von den bedürftigen Empfängern angenommen. Viel Dankbarkeit erfuhr der Verein aber auch von Ärzten und Patienten des Kreiskrankenhauses Shitkowitschi, die durch eine große Spende des Clubs “round table” Speyer ein neues Gastrofibroskop erhielten und so wieder Untersuchungen des Magen-Darmtraktes vornehmen können. Vorher mussten die Patienten nach Minsk oder Gomel fahren, was jedes mal eine Reise von ca. 300 km war.